Banner

Referent*in Prävention sexualisierter Gewalt im Jugendrotkreuz (m/w/d) - Teilzeit

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Referent*in (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Prävention sexualisierter Gewalt im Kinder- und Jugendverband des Jugendrotkreuzes (JRK). 

Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31. Dezember 2023 und in Teilzeit mit 20 Wochenstunden zu besetzen. Eine Verlängerung wird angestrebt. Das Ziel der Stelle ist es, beratend und begleitend im Handlungsfeld Prävention von sexualisierter Gewalt tätig zu sein sowie Konzepte und Schulungen in diesem Fachbereich zu erarbeiten und durchzuführen.

Ihre Aufgaben:

  • Umsetzung des Schutzkonzeptes und der Handlungsempfehlungen zum Schutz vor sexualisierter Gewalt 
  • Beratung und Begleitung der Verantwortungsträger*innen sowie der verbandlichen Gremien in fachlichen Fragestellungen
  • Unterstützung und Begleitung der JRK-Kreisverbände bei der Erarbeitung eigener (institutioneller) Schutzkonzepte
  • Entwicklung und Erstellung von Konzepten/Broschüren/Verbreitungsmaterialien zur Präventionsarbeit für die JRK-Kreisverbände
  • Durchführung von Schulungs- und Qualifikationsveranstaltungen für Multiplikator*innen und Leitungskräfte der JRK-Kreisverbände
  • Ansprechperson für Betroffene von sexualisierter Gewalt

Wir wünschen uns:

  • Abgeschlossenes Studium Soziale Arbeit, (Sozial)-Pädagogik oder vergleichbare Ausbildung
  • Wünschenswert sind Qualifikationen und Fortbildungen zum Thema sexualisierte Gewalt, z. B. belegt durch die Qualifikation des Verbundprojektes ECQAT
  • Ausgeprägte didaktische/methodische Fähigkeiten in der Bildungsarbeit
  • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Gute kommunikative Fähigkeiten, kreative Ideen
  • Bereitschaft, auch in den Abendstunden und an Wochenenden zu arbeiten sowie mehrtätige Seminare in unserer Bildungsstätte in der Eifel durchzuführen

Darauf können Sie sich freuen:

  • Attraktive Vergütung nach dem DRK-Reformtarifvertrag mit weiteren Sozialleistungen, wie betriebliche Altersversorgung und Jahressonderzahlung 
  • Flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit) und Möglichkeiten zum mobilen Arbeiten
  • Abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit in einem Verband mit Freiraum für eigene Ideen und Entwicklung
  • Moderne IT-Ausstattung, hervorragende Nahverkehrsanbindung und kostenfreie Parkplätze
  • Vergünstigtes ÖPNV-Ticket, Fahrradleasing und exklusive Rabattvorteile! 

Als Arbeitgeber stellen für uns die Grundsätze der Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung eine besondere Verpflichtung dar. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen unabhängig von ethnischer, sozialer und nationaler Herkunft, Geschlecht, Religion, Alter, Behinderung oder sexueller Orientierung.

Zurück Brief-Bewerbung Online-Bewerbung