Banner

Referent*in Risikomanagement (w/m/d) – Abteilung Nationale Hilfsgesellschaft

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für die Abteilung Nationale Hilfsgesellschaft, Referat 31, eine*n Referent*in Risikomanagement (m/w/d) in Vollzeit (39 Wochenstunden). Die Stelle ist projektbezogen zunächst befristet bis voraussichtlich 30.06.2024.

Wir sind ein moderner sozialer Dienstleistungsverband, der die Philosophie des Roten Kreuzes mit unternehmerischen Denken und Handeln verbindet. Menschliches Handeln praktizieren wir durch die Unterstützung benachteiligter Menschen und durch konkrete Maßnahmen der Vorbeugung. Zu unserem Landesverband gehören 29 rechtlich selbständige Kreisverbände, die wir in ihrer Arbeit unterstützen und stärken. Der Schutz der Bevölkerung sowie die wirksame Hilfe im Katastrophen- oder Notfall sind Kernaufgaben des DRK als Nationale Rotkreuzgesellschaft der Bundesrepublik Deutschland. Neben den Einsatzeinheiten und Wasserrettungszügen, ergänzen wir als Landesverband den Bevölkerungsschutz für spezielle Großschadenslagen zum Beispiel mit den Ressourcen unserer ehrenamtlich getragenen Landesvorhaltung und einem Einsatzstab immer dann, wenn besonders viele Menschen regional oder überregional betroffen sind.

 

Ihre Aufgaben:

  • Beratung der eigenen Abteilungen und Geschäftsbereiche hinsichtlich des Business Continuity Managements (BCM) und damit verbunden die Unterstützung bei Kritikalitätsanalysen und Maßnahmen zur Risikoregulierung
  • Strukturierte Auswertung vorangegangener Einsatzlagen und Erarbeitung von Handlungsempfehlungen
  • Weiterentwicklung und Erarbeitung von Handlungsleitlinien, Konzepten und Prozessabläufen für die Bewältigung von Stö-rungen im Tagesgeschäft und die Entwicklung eines Krisenhandbuchs für den Landesverband bei besonderen Ereignissen
  • Planung, Organisation und Durchführung von Stabsrahmenübungen sowie deren Auswertung
  • Mitarbeit im operativen Krisenmanagement des Landesverbandes

Wir wünschen uns:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium, z. B. Risikoma-nagement, Business Continuity Management, Sicherheitstechnik oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Möglichst Kenntnisse zu Strukturen und Abläufen in KRI-TIS bzw. High Reliability Organisationen
  • Sichere Anwendung MS-Office (Word, Excel, PowerPoint)
  • Ausgeprägtes Organisations- und Kommunikationstalent
  • Teamorientierte und kooperative Arbeitsweise
  • Bereitschaft  zu  Dienstreisen und Arbeit in den Abendstunden / am Wochenende


Darauf können Sie sich freuen:

  • Attraktive Vergütung nach DRK-Reformtarifvertrag mit weiteren Sozialleistungen, wie betriebliche Altersvorsorge
  • Flexible Arbeitszeiten, anteiliges mobiles Arbeiten, Laptop, Diensthandy
  • Teamzusammenhalt und -stärke, eigenverantwortliches Arbeiten und eine abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Exklusive Rabattvorteile, kostenfreie Parkplätze, Fahrradleasing und vieles mehr!

Als Arbeitgeber stellen für uns die Grundsätze der Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung eine besondere Verpflichtung dar. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen unabhängig von ethnischer, sozialer und nationaler Herkunft, Geschlecht, Religion, Alter, Behinderung oder sexueller Orientierung.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung bis zum 13.01.2023 !

Zurück Brief-Bewerbung Online-Bewerbung